Sonntag, 29. März 2015

#Jeanne D'Arc Talk: Games of Thrones Season 5 - Daten und Fakten rund um Westeros!


Am 12. April startet die fünfte Staffel der Fantasy-Serie "Game of Thrones" und das Warten hat endlich ein Ende!

Was den eingefleischten Liebhaber erwartet? Ganz eindeutige Abweichungen vom Buch!
Die Staffel wird am Ende mit den Bücher gleichziehen und somit auch wie bereits zu erahnen war die Bücher überholen! George R. R. Martin ist schließlich nicht unbedingt ein Autor der regelmäßig veröffentlicht!



Im deutschen Sprachraum wir die Ausstrahlung durch den Pay-TV Sender Sky Go erfolgen ( im englischen Orignalton). Ab 27. April wird zusätzlich die synchronisierte Fassung jeweils montags um 21.00 Uhr auf Sky Atlantic HD zu sehen sein.Im Free-Tv wird die Ausstrahlung (vermutlich durch RTL 2) erst Monate später erfolgen.

Um uns die Zeit bis zur Veröffentlichung im Free-TV etwas zu versüßen, stelle ich heute das neueste Werk von George R. R. Welt fantastischer Welt Westeros vor.
Am 16. März 2015, also genau heute vor 12 Tagen kam dieses tolle Buch im Penhaligon Verlag (Verlagsgruppe Random House) heraus.



In diesem über 330 Seiten starken Bildband wird die Vergangenheit rund um den fiktiven Konitnent Westeros aufgerollt und zwar von den ersten Menschen bis hin zur jetzigen Situation.

Klappentext:

Um eine fantastische Welt lebendig erscheinen zu lassen, benötigt sie eine Vergangenheit. Daher erschuf Bestsellerautor George R.R. Martin den fiktiven Kontinent Westeros, auf dem sein Meisterwerk Das Lied von Eis und Feuer / Game of Thrones spielt, in jahrelanger Detailarbeit. Dieser prachtvoll ausgestattete Bildband präsentiert erstmals die Geschichte von Westeros – beginnend in der Zeit, in der die ersten Menschen den Kontinent betraten, über die Ankunft von Aegon dem Eroberer und seinen Drachen bis zu Robert Baratheons Rebellion gegen den wahnsinnigen König Aerys II. Targaryen. Damit ist WESTEROS – Die Welt von Eis und Feuer der wahre Prolog der erfolgreichsten Fantasyserie unserer Zeit.

Eckdaten zum Buch:

Art: Bildband
Orginaltitel: A World of Ice and Fire. The Untold History of Westeros and a Game of Thrones
Verlag: Penhaligon
Gebundenes Buch
336 Seiten
ISBN: 978-3-7645-3136-2
29,99€ [D] 30,90€ [A], 40,90CHF [CH]

Also bei mir steht das Buch sowas von auf meiner Wunschliste!! Hab auch letzthin schon einen Blick ins Innere geworfen und ich muss sagen es ist unglaublich schön geworden!
Zum Abschluss hier noch den offiziell Trailer zu Season 5 und ein kurzes Video zur Premiere in Kalifornien am 23 März 2015.



Leider wird der 6 Band von George R. R, Martin laut eigenen Aussagen nicht vor 2016 veröffentlicht und somit heißt es für die Buchliebhaber noch ein "bisschen" ausharren!

Samstag, 28. März 2015

Lesenacht [Veranstalterin: Bellezza Ribelle]

 Hier gehts zu Henny von Bellezza Ribelle

Hallöchen meine Lieben Lesemäuse!

Heute mache ich ganz spontan bei der Lesenacht von der lieben Henny von Bellezza Ribelle mit.


Ein bestimmtes Thema gibt es nicht und man kann noch ganz spontan einsteigen. Sie geht heute von 19 Uhr bis 1 Uhr morgens. Man muss natürlich nicht durchhalten ;) Updates gibts jede Stunde!

19 Uhr Update



Welches Buch werdet ihr heute Abend lesen und wie seid ihr auf das Buch bekommen? Wurde es euch empfohlen, durch Rezis usw?

Ich lese heute Abend "Zero. Sie wissen was du tust" von Marc Elsberg. Das Buch hat ca.480 Seiten und ist gebunden. Wie der Vorgänger Blackout ist das Cover auch schwarz gehalten und nur von der Schrift des Titels durchbrochen. Blackout habe ich übrigens geliebt, darum habe ich mich auch dazu entschlossen mir Zero von der Bibliothek zu leihen. Meine Bibliothekarin hat es mir übrigens auch noch mal ans Herz gelegt. Das geht doch als Empfehlung durch oder? ;)



20 Uhr Update


Gibt es eine Verfilmung eines Buches die du richtig gut findest. Oder eine die nicht mal deinem Erzfeind empfehlen würdest?


Oh, dass ist jetzt sogar etwas schwierig von den meisten Buchverfilmungen kenn' ich das Buch nicht. Ich gestehe ich habe bis jetzt weder Twilight gelesen noch Die Tribute von Panem oder Die Bestimmung. Die einzige Reihe wo ich den Film kenne ist Harry Potter und die Filme fand ich auch wirklich gut *_*

Grässlich fand ich hingegen die Verfilmung eines meiner Lieblingsbücher nämlich Eragon! Die finde ich wirklich unmöglich o.0

20 Uhr 40 Update


Das Buch ist bis jetzt wirklich unglaublich spannend! Wirklich zu empfehlen! Total Überwachung eine Frage mit der wir uns auch abseits dieses Romans befassen sollten!


21 Uhr Update


Wenn ihr euch für ein Buch-Welt entscheiden könntet, mit positiven und negativen Aspekten auf welche würde eure Wahl fallen?


Ganz eindeutig die Welt von Harry Potter, hat doch Zauberlehrling sein an der Schule für Hexerei und Zauberei fast nur Vorteile :) Wen ich mir da die Sterberaten in Westeros ansehe zum Beispiel o.0


21 Uhr 34 Update


Kurze Pause


22 Uhr Update


Blättert zur 128 Seite eures Buches und schreibt den 12. Satz auf. 


Jede Supermarktkette ist scharf auf dein Geld!

-Zero. Sie wissen was du tust

Aktuell bin ich gerade auf Seite 112 :)


22 Uhr 37 Update

Jetzt sich hier und melde mich bei Pottermore an weil mich meine lieben Mitleserinnen so neugierig gemacht haben o.0
#Gruppenzwang ;)


Das Ergebnis hätte ich so aber nicht erwartet


23 Uhr Update


Kontrolliert ihr euren SuB? Habt ihr euch ein Buch-Kauf-Monatslimit gesetzt oder ist es euch egal wie viele Bücher auf dem SuB liegen?


Mein Sub? Ja der eh guckt mich böse an....nein Spaß beiseite ich bin mit einem Sub von 5 Büchern in das Jahr gegangen und jetzt sinds 11 ich glaub das geht noch ;) (Also nur Bücher ohne E-Books sonst nochmal + 5)


Grundsätzlich behalte ich meinem Sub immer im Auge (oder eher er mich!?) mehr als 25 Bücher dürfen es nicht werden!

Gekauft wird ab und zu was soviel Geld (Schülerin) habe ich immerhin auch nicht - oftmals einfach geliehen ;)

23  Uhr 55 Update


Ich sollte doch lesen? Warum duelliere ich mich die ganze Zeit auf 

Pottermore *_*

0.00 Uhr Update [Geisterstunde]


Welche drei Bücher aus eurem Bücherregal, würdet ihr bei eisiger Kälte und keiner Möglichkeit zu heizen ohne zu zögern verbrennen?


Was für eine böse Frage!

Mhm - da muss ich wirklich nachdenken......
Eigentlich spende ich ziemliche viele Bücher und hab nur meine Lieblinge im Regal stehen und die verbrenne ich auf KEINEN Fall!

So jetzt aber Schluss!
Gute Nacht meine Lieben <3>


Zerrspiegel - Katja Montejano



Ein Mörder, eine Familie, ein Schicksal!
Wird die Polizei dem Täter auf die Schliche kommen?
Oder ist das Schicksal seiner Opfer schon besiegelt?

Freitag, 27. März 2015

Die Bestimmung - Insurgent [Buchverfilmung]


"Für alle Liebhaber ein Muss"
"Großartiges Kino"
"Abweichungen über Abweichungen"

Die "kleine" Schwester von Panem wie "Die Bestimmung" auch häufiger genannt wird sorgte für Aufregung als der 2te Teil der Buchverfilmung nach Vorlage der Trilogie von Veronica Roth in die heimischen Kinos kam!

Eckdaten zum Film:

Originaltitel:            Insurgent
Filmstart:                 19.03.2015
Filmlänge:               119 Minuten
Land/Jahr                 USA/2015
Genre:                      Sci-Fi, Action
Darsteller:                Shailene Woodley (Tris Prior), Theo James (Four), Miles Teller (Peter), Ansel                                      Elgort( Caleb Prior)
Regie:                      Robert Schwentke
Verleih:                   Constantin Film

Donnerstag, 26. März 2015

Gwailor Chronik (Band 2) - Susanne Gavénis


Das Schicksal kann trügerisch sein Magie!
Magie kann gefährlich sein!
Worte gegen Taten, was wiegt wohl schwerer?

Mittwoch, 25. März 2015

Gwailor Chronik (Band 1) - Susanne Gavénis


Ein Land gespalten in zwei Königreiche!
Ein Zwist zwischen den beiden Königen!
Zwei Königskinder geprägt von ihrem Schicksal!

Dienstag, 24. März 2015

#Bücher sind Rudeltiere März/2015

Huhu meine Lieben!

Heute im Frust nach einer mehr oder weniger schweren Matheprüfung, hatte ich wieder mal Lust eine Runde Shoppen zu gehen und was könnte man besser shoppen als Bücher?
Ich begrüße diese 4(6) neuen Rudelmitglieder *_*

Sonntag, 22. März 2015

Kritik:Fifty Shades of Grey [Buchverfilmung]

"Bester Film - gute Umsetzung!"
"Erwartungen nicht erfüllt!"
"Lachhafte Erotik!"
"Dakota Johnson hat sich selbst übertroffen!"

Eckdaten zum Film:

Originaltitel              Fifty Shades of Grey
Filmstart:                  12.02.2015
Filmlänge:                127 Minuten
Land/Jahr:                USA/2014
Genre:                      Erotik/Romanze
Darsteller:                Jamie Dornan, Dakota Johnson, Jennifer Ehlen
Regie:                       Sam Talyor-Johnson
Verleih:                    Universal Pictures International Austria GmbH


Samstag, 21. März 2015

#Jeanne D'Arc Talk: Der Bücherwurmcheck!

Nerds, Gamer, Streber, Emos, Punker, Styler, Beautyqueens, Sportler, Metaller unter all diesen Stereotypen reiht sich auch der sogenannte Bücherwurm ein.

Hallöchen ihr Lieben!

Schon durch die Zeile oberhalb wisst ihr warum es im heutigen: Jeanne D'Arc Talk geht und zwar um die Thematik des Bücherwurms! Ich finde es an der Zeit, dass gewisse damit verbunden Klischees aus dem Weg geräumt werden sollten!
Wobei ich sagen muss, dass mir manche sogenannten "Klischees" mit uns Bücherwürmchen verbindet o.0

Mittwoch, 11. März 2015

Homo Vitrus - Jan Uhlemann


Abenteuer Tiefgang ein Buch, welches durch Ideenreichtum und erstaunlich guter Umsetzung besticht. Hätte ich im Vorhinein nicht gedacht und somit ein positive Überraschung!

Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum:18.01.2015
  • Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
  • ISBN: 9781506177458
  • Flexibler Einband: 276 Seiten
  • Art: Einzelband
Jan Uhlemann über sich:

Ich komme ursprünglich aus Südhessen, wohne aber seit Sommer 2013 in Butzbach - einer schönen Kleinstadt am Taunus mit tollem, mittelalterlichen Stadtkern.

Nach der Schule habe ich meinen Zivildienst bei den Johannitern absolviert und an der Uni Darmstadt meinen Magister in Geographie, Geschichte und Soziologie gemacht. Während dieser Zeit habe ich mir als Möbelpacker, Programmierer bei einem kleinen Unternehmen, Bibliothekar an der Geographiebibliothek und als Gehilfe vom Professor ein wenig was dazu verdient.

In meiner Freizeit habe ich geschrieben, mich im Kraftraum gequält, Judo, Ju-Jutsu, Ving-Tsun und Mittelalterliches Fechten praktiziert, musiziert und viel Zeit vor Büchern oder dem PC verbracht - natürlich nicht alles gleichzeitig.

Um mir Essen kaufen zu können, gebe ich Nachhilfe und konnte damit schon viele junge Leute aus der schulischen Versenkung holen.

Ansonsten gibt es natürlich das Schreiben. Entweder schreibe ich selber was, lese, was andere geschrieben haben oder das, was andere über das Schreiben schrieben.
Weiterhin spiele und programmiere ich gerne am Rechner, mache verrückte Videos oder Musik, laufe gerne durch die Natur, schaue mir nette Filme oder Serien an, esse was Leckeres oder versuche - mit bescheidenem Erfolg - Spanisch zu lernen.

Quelle: http://www.januhlemann.net/mich.html

Klappentext:

 Draufgänger entdeckt ein Höhlensystem mit unerwartetem Inhalt. Manchmal hat eine kleine Entdeckung gewaltige Folgen. Ein Erdbeben überrascht zwei Freunde beim Tauchen im Schwarzen Schlund, einem düsteren See tief im Odenwald. Während Bernd sich nach oben retten kann, verirrt sich der draufgängerische Tom durch einen frisch aufgebrochenen Zugang in ein unbekanntes Höhlensystem. Was er hier findet, wird Wellen schlagen und nicht nur die Freundschaft der beiden, sondern auch die Wissenschaft und das menschliche Selbstverständnis vor eine Herausforderung stellen ... Ein gesellschaftskritischer, spannender Abenteuerroman, der nachdenklich stimmt. 


Cover:

Ein total Reinfall ist für mich dieses Cover! Sorry für diese doch harten Worte, aber ich bin der Typ Mensch der sehr visuell ist und ich muss leider offen und ehrlich sagen, dass ich dieses Cover sehr schwach ist. Ist das Cover lahm ist die logische Folge, dass der Inhalt ebenso ist, was hier NICHT der Fall ist, trotzdem wird dadurch die Qualität des Buches zumindest was das Optische betrifft geschmälert! :(

Schreibstil:

Ein schneller Einstieg geprägt von einem angenehmen Schreibstil. Ich bin positiv überrascht, bin immerhin sehr skeptisch was Autoren angeht von denen ich zuvor noch nichts gelesen habe.
Vor allem durch seine authentischen bzw lebendig Charakter/Protagonisten überzeugt Herr Uhlemann in seinem Roman!

Meinung:

Fangen wir mal mit den positiven Aspekten an:

Toller und fesselnder Schreibstil - wobei ein Tick spannender dürfte es dann an den entscheidenden Stellen, dann doch noch sein!
Die Entwicklung der Charakter ist sehr unterschiedlich aber dennoch kann man sagen, dass sich jeder einzelnen von ihnen im Laufe der Geschichte entfaltet und seine Persönlichkeit hervorhebt und dem Leser so eine gewisse Sympathie bzw Antisympathie entwickelt.
Ein weiterer plus Punkt ist sicherlich die Thematik dieses Abenteuer-Romanes, die sich durch Aktualität in einigen Bereichen auszeichnet. Innere Monologe, die die Zerrissenheit der Charakter wiederspiegeln sind geschickt eingesetzt.

Nun zu dem weniger angenehmen Teil in einer Rezension:

Kleiner jedoch sehr langatmige Stellen, drücken die Stimmung - vorblättern ohne Verlust von Informationen leider möglich....
Dies vor allem in der Hinsicht des Spannungsbogens etwas schade, besonders zu Beginn des Buches, im Laufe der Geschichte steigern sich nicht nur die Charakter sonder auch der Schreibstil und so kann ich dieses Problem ab 2/3 des Buches keineswegs mehr bemängel da es quasi nicht mehr vorhanden ist!



Fazit: Interessante Thematik, gute Umsetzung, tolle Charaktere und vor allem Spannung! Däumchen nach oben und eine Leseempfehlung von mir! Ich bin gespannt was man noch von Jan Uhlemann zu lesen bekommt!

4 Sterne von 5

Montag, 2. März 2015

Die Verwandlung - Franz Kafka


Ein Klassiker der Literatur - Franz Kafka
Kafka ein Muss? Ja oder Nein?

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum (Reclam Verlag):22.09.2003
  • Verlag : Reclam Verlag
  • ISBN: B004UBAIAC
  • Seiten: 44 Seiten
  • Art: Einzelteil
  • Genre: Roman
Autor:

Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 in Prag, damals noch Österreich-Ungarn, geboren und starb am 3. Juni 1924 in Kierling in Österreich. Er stammte aus einer bürgerlichen jüdischen Kaufmannsfamilie. Seine drei Schwestern sind vermutlich 1942 in Konzentrationslagern umgekommen. Den Schulbesuch absolvierte er in Prag und gehörte dort zu dem kleinen, deutschsprachigen Bevölkerungsteil. Er beherrschte neben seiner Muttersprache auch Tschechisch. Kafka interessierte sich schon früh für Literatur, allerdings sind seine frühen Werke weitestgehend verschollen. Man geht davon aus, dass er sie selbst vernichtet hat, da er seine Werke nicht veröffentlichen wollte. Von 1901 bis 1906 studierte er Jura an der Karl-Ferdinands-Universität in Prag, unterbrach dies aber zeitweise um sich an Germanistik und Kunstgeschichte zu versuchen. Nach seinem Studium arbeitete Kafka in der Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt des Königreich Böhmen. Er bezeichnete seine Tätigkeit nur als Broterwerb, denn er litt immer unter den „inneren Bedingungen“, wie er es nannte, und verarbeitete diese in seinen Werken. Sein Hauptwerk bilden neben den drei Romanen bzw. Romanfragmenten, „Der Prozess“, „Das Schloss“ und „Der Verschollene“, zahlreiche Erzählungen. Sie beschäftigen sich häufig mit dem Verhältnis zu seinem Vater, lassen die Mutter allerdings außen vor. Die meisten Werke Kafkas wurden erst nach seinem Tod, und gegen seinen Willen von Max Brod, veröffentlicht. Dieser war ein Schriftstellerkollege und enger Freund, über den Kafka auch seine spätere erste Verlobte Felice Bauer kennenlernte. Die Werke Kafkas übten bleibenden Einfluss auf die Weltliteratur des 20. Jahrhunderts aus und sind geprägt vom Einfluss Flauberts. Wie dieser benutzt Kafka stilistisch die Sprache als Werkzeug. Auch Friedrich Nietzsche und der Philosoph Kierkegaard haben ihn stark beeinflusst, sowie die Beschäftigung mit religiösen, jüdischen Sagen und Erzählungen. 

Quelle: Wikipedia.org

Klappentext:

»Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt.« Schon der erste Satz aus Kafkas berühmter Erzählung vermittelt schlagartig die Irritation, die sich in das Verhältnis zur empirischen Wirklichkeit eingeschlichen hat, die die problematische Schnittstelle äußerer und innerer Realitäten bestimmt.


Schreibstil:

"Kafkaesk", reicht es nicht wenn man weiß, dass nach Kafka ein eigenes Adjektiv benannt wird um seinen besonderen Schreibstil zu beschreiben! Nein? Dann auch nochmal von mir ein paar Adjektive um Kafka etwas klarer werden zu lassen: grotesk, abstrakt, verstörend - all das ist Kafka und zwar in einem einzigen Werk. Logisch Schlüsse in seinen Werken? Fehlanzeige!
Kafka muss nicht verstanden werden Kafka muss gelesen werden!
Franz Kafka ist ein Typ Mensch, denn man nicht eine Schublade stecken kann - ebenso wenig wie seinen Schreibstil!
Ich persönlich mache keinen Hehl heraus ich bin kein Fan davon und ich werde auch zukünftig keinen Kafka mehr in die Hand nehmen - zumindest nicht freiwillig. Dennoch sollte man als Österreicher einmal einen Kafka gelesen haben beziehungsweise wenigsten von ihm gehört haben, ansonsten würde ich das als grobe Bildungslücke bezeichnen.

Meinung:


Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich mit Kafkas Werk "Die Verwandlung", nicht unbedingt warm geworden bin. Das lag vor allem an dem sehr eigenen Schreibstil von Herrn Kafka.
Von Kafka muss sich jeder selbst seine Meinung bilden, ich bin der an man sollte ihn kennen ob man ihn lesen muss ist wiederum eine andere Sache.


Fazit: Kann man lesen muss man aber nicht!
1 von 5 Sterne