Posts mit dem Label Thriller werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Thriller werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 27. März 2017

[Rezension] Acht Nacht - Sebastian Fitzek


Der 8.8 ist wohl das gefährlichste Datum des Jahres
Wie würden sie reagieren wenn ihr Name bei der Lotterie des Todes gezogen wurde?
80 Millionen Jäger und sie werden gesucht.
Eine Geschichte die auf jeden Fall mehr Potenzial verspricht als schlussendlich ausgeschöpft wurde.
  • Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum :14.03.2017
  • Verlag : Knaur Taschenbuch
  • ISBN: 9783426521083
  • 416 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Thriller

Mittwoch, 22. März 2017

[Rezension] Helix - Marc Elsberg



Die perfekten Kinder?
Die Wangenknochen von Angelina Jolie, die Mähne von Shakira das Lächeln von Beyoncé oder der Hintern von Kim Kardashian?
Die Technik macht es möglich!
Sie wollen ein Kind?
Kein Problem - heute sind übrigens die Augen von Mila Kunis im Angebot!

Eckdaten:


  • Erscheinungsdatum :31.10.2016
  • Verlag : Blanvalet
  • ISBN: 9783764505646
  • 648 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Sci-Fi

Donnerstag, 9. Februar 2017

[Rezension] Totenrausch (Band 3) - Bernhard Aichner


Blum liebt ihre Kinder!
Sie macht absolut alles um ihnen ein gutes Leben zu ermöglichen!
Wie weit wird sie gehen?

Das atemberaubende und hochdramatische Finale der Krimi Reihe rund um die Bestatterin Blum.


Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum: 09.01.2017
  • Verlag : btb
  • ISBN: 9783442756377
  • 380 Seiten
  • Genre: Krimi
  • Art: Trilogie

Freitag, 26. August 2016

[Rezension] Survive the night - Danielle Vega


Düstere Stimmung
Grausame Morde
und finstere Wahrheiten
Ein Killer macht jagd auf eine Gruppe Jugendlicher,
werden sie leben?
Oder doch alle sterben?

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum:  Erstausgabe :11.07.2016
  • Verlag : Beltz, J
  • ISBN: 9783407747310
  • Fester Einband 272 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Horror mit Fantasyelemente

Sonntag, 31. Juli 2016

[Rezension] Schattentäter - Jannes C. Cramer


Was ist wenn du merkst, dass dein Leben in die Brüche geht.
Was ist wenn du merkst, dass du handeln musst.
Was ist wenn du merkst, dass du anders bist.
Was ist wenn du begreifst, dass du in Gefahr bist!
Ist es dann schon zu spät?

Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :29.07.2016
  • Verlag : Selpublishing
  • ISBN: B01J296JDG
  • ca 250 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Mysterie Thriller (Sci-Fi/Thriller)

Montag, 30. Mai 2016

[Rezension] Traum. Wald. Tod. - M.C Poets


2 Menschen allein im Wald
Eine Frau eine Mann
Ein Verlangen - ein Plan
Wenn der Wald zur Hölle auf Erden wird

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum :14.03.2016
  • Verlag : Books on Demand
  • ISBN: 9783739229799
  • 224 Seiten
  • Genre: Krimi
  • Art: Einteiler

Montag, 4. Januar 2016

[Rezension]: Die Tiefe - Nick Cutter



Thriller?
Gruselig?
Spannung?
Irgendwie habe ich das alles nicht so wirklich gefunden....
Aber mal von vorne!

Eckdaten:

  • Erscheinungsdatum : 09.11.2015
  • Verlag : Heyne, 
  • ISBN: 9783453418967
  • Flexibler Einband 496 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Thriller

[Rezension] Rattenkinder - B. C. Schiller




Ein spannender Thriller in meiner Heimatstadt Linz
Viele Handlungsstränge perfekt kombiniert
Ein Thriller der definitiv zu empfehlen ist

Eckdaten zum Buch:



  • Erscheinungsdatum :08.10.2015
  • Verlag : Bastei Lübbe
  • ISBN: 9783404172641
  • Flexibler Einband 384 Seiten
  • Genre: Thriller
  • Art: Reihe (Tony Braun)

Montag, 21. Dezember 2015

[Rezension] Cop Town - Karin Slaugther


Rassismus, Frauenfeindlichkeit und Diskriminierung stehen an der Tagesordnung in Atlanta 1974, doch was passiert wenn man sich nicht Anpassen möchte und die Frauen plötzlich ihren Mann stehen und einen brandgefährlichen Cop-Killer jagen.
Atlanta im Ausnahmezustand, Spannung bis zur letzten Seite garantiert.


Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum :09.11.2015
  • Verlag : Blanvalet Verlag
  • ISBN: 9783764505516
  • Flexibler Einband 544 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Thriller
  • Art: Einteiler
Autor:

Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia. 2003 erschien ihr DebütromanBelladonna, der sie sofort an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton, Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ermittler Will Trent sind inzwischen in 32 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 30 Millionen Mal verkauft worden.

Klappentext:

Eine Stadt in Angst. Ein Killer, der Cops tötet. Zwei Frauen, die ihren Mann stehen.

Atlanta, 1974: Kate Murphy fürchtet, dass ihr erster Tag beim Police Department gleichzeitig ihr letzter sein könnte. Denn ein Killer terrorisiert die Stadt – seine Opfer sind ausschließlich Cops. Und als würde das nicht reichen, machen auch Kates männliche Kollegen ihr den Job zur Hölle: Eine weibliche Polizistin zählt in ihren Augen keinen Cent. Zum Glück ist Kate nicht allein. Auch ihre Partnerin Maggie Lawson spürt, wie die Stimmung unter den männlichen Kollegen kippt. Ihnen ist jedes Mittel recht, um den Killer zur Strecke zu bringen. Und plötzlich befindet sich Atlanta im Ausnahmezustand – denn die Cops beginnen eine brutale Menschenjagd und werden so gefährlich wie der Killer selbst.

Cover:

Das Cover ist düster und irgendwie wirkt es auf mich etwas beunruhigend, wenn man sich den hasserfüllten Blick der jungen Frau auf der Vorderseite zu lange aussetzt. Somit kann ich behaupten, dass Cover verfehlt auf keinen Fall seine Wirkung man kann einfach nicht wegsehen und das hat mich auch dazu bewogen dieses Buch näher anzusehen. Ich war nie ein großer Fan von Karin Slaughter und habe erst kürzlich durch das Buch "Pretty Girls" gelernt, dass diese Autorin vielleicht doch nicht so ein "Griff ins Klo" war um es salopp auszudrücken wie ich bei meinem vor Jahren gelesenen Karin Slaughter Buch empfunden habe. Mittlerweile muss ich sagen bin angetan von ihr und das hat dieses Buch nur bestätigt.

Schreibstil:

Karin Slaughter überzeugt hier mit harten Worten und knallharten Sprüchen. Wie auch schon "Pretty Girls" ist dieses Buch kein Buch für schwache Nerven. Wer Zurückhaltung von Karin Slaughter erwartet, der hofft vergeblich, denn dieses Buch nimmt vermutlich schneller Fahrt auf als man auf der Autobahn beschleunigen könnte.

Dennoch finde ich die teilweise sehr sehr derbe Sprache etwas unter der Gürtellinie - natürlich ist das der Sinn um den herrschenden Geschlechterkampf noch mehr hervorzukehren, aber ich bin einfach ein Mensch bei dem es etwas gesitteter zugehen sollte.

Spannend bis zu letzten Seite und von der Thematik her auf keinen Fall uninteressant.

Meinung:

Neben der sehr derben Sprache, erwartet einen in diesem Buch sehr viele Handlungsstränge die sich langsam zu einem großen ganzen zusammenweben.

Das die USA nicht unbedingt dafür bekannt ist frauenfreundlich oder gar Antirassistisch zu sein zeigt dieser Roman sehr gut. Man reist geschichtlich in das Atlanta des 1974, wo genau diese Themen quasi an der Tagesordnung standen aber von der Politik nicht gewürdigt wurden.

Das im Buch beschriebenen Atlanta ist düster und der Leser bekommt diese einschüchternde und düster Stimmung durch die bildhafte Sprache von  Karin Slaughter gut vermittelt. 
Wie gesagt atmosphärisch und spannungstechnisch hat man an diesem Buch sicherlich nichts zu bemängeln.

Positiv hervorheben möchte ich die zwei Protagonisten Maggie und Kate aus deren Sicht der Thriller abwechselnd erzählt. Beide Frauen sind unglaublich stark und stehen ihren Mann.

Ich persönlich liebe Bücher in denen man als Leser nicht mit einer weinerlichen, unschuldigen Frau zu tun hat sondern mit einer Frau die einstecken sowie austeilen kann, eine starke Frau zu der man(n) aufsehen kann. Maggie und Kate verkörpern genau diese Art von Frau.

Nicht umsonst habe ich meinen Blog nach der französischen Freiheitskämpferin Jeanne D'Arc benannt, dennoch möchte ich nicht in Maggies oder Kates Haut stecken, die beiden werden nicht geschont und müssen ganz schön viel ertragen. Beide Frauen haben mich immer wieder mit ihrerer mentalen Stärke in dieser schrecklichen frauenfeindlichen Zeit überrascht.

Fazit: Wieder einmal wurde ich von Karin Slaughter eines besseren belehrt, dass mein damals erstes Buch von ihr wirklich etwas Pech war und sie mich mittlerweile großteils sehr überzeugt.

Cover: 1 von 1 Stern
Schreibstil: 0,6 von 1 Stern
Protagonisten: 0,8 von 1 Stern
Thematik/Umsetzung: 1,6 von 2 möglichen Sternen

Gesamteindruck: 4 von 5 möglichen Sternen

Montag, 14. Dezember 2015

[Rezension]:Todesdeal - Veit Etzold


"Packend und hochrelevant - und viel näher an der Wirklichkeit, als einem lieb ist." Sebastian Fitzek

Diesen Worten von Sebastian Fitzek kann ich mir nur anschließen, nach diesem Thriller wird man sprachlos zurück bleiben und man wird in lieben!

Eckdaten zum Buch:



  • Erscheinungsdatum :01.10.2015
  • Verlag : Droemer Taschenbuch
  • ISBN: 9783426304341
  • Flexibler Einband 416 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Einteiler
  • Genre: Politthriller

Sonntag, 13. Dezember 2015

[Rezension] Pretty Girls - Karin Slaughter


Schwacher Einstieg gute Entwicklung.
Karin Slaughter überzeugt mich dieses Mal mit einem spannenden und zu gleich sehr düsteren Psychothriller!


Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum: 07.12.2015
  • Verlag : HarperCollins
  • ISBN: 9783959670074
  • Fester Einband 400 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Thriller/Psycho
  • Art: Einteiler

Kaufen? 

Donnerstag, 3. Dezember 2015

[Rezension] Das Dornenkind - Max Bentow


Spannend - Spannender - Max Bentow!
Psycho-Thriller vom Feinsten!
Einer der wenigen Thriller, wo ich dem Autor direkt auf dem Leim gegangen bin!

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum: 24.08.2015
  • Verlag : Goldmann Verlag
  • ISBN: 9783442204328
  • 448 Seiten
  • Genre: Thriller
  • Art: Reihe (Band 5) 

Sonntag, 13. September 2015

[Rezension] Im Schlaf komm ich zu dir - J. R. Johansson


Schlafen ist doch wohl die erholendste Beschäftigung des Tages
Was ist wenn du nicht Schlafen kannst?
Was ist wenn du verdammt bist dir die Träume anderer anzusehen, deren du zu letzt in die Augen gesehen hast? Willkommen in Parkers Welt, denn genau das ist sein Schicksal als Traumseher.

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum:24.08.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 24.08.2015
  • Verlag : Heyne fliegt
  • ISBN: 9783453268135
  • 416 Seiten
  • Art: Reihe (!?)
  • Genre: Jugend/Thriller/Sci-Fi

Mittwoch, 9. September 2015

[Rezension]: (W)ehe du gehst - Jannes C. Cramer


Liebe ist das schönste Gefühl der Welt, doch was wenn die Liebe kippt?
Was wenn die lang ersehnte Ehe plötzlich wird?
Was wenn der Mann den du liebst zum Psychopathen mutiert?
Was wenn dein Leben dem Aufenthalt in der Hölle gleicht?
Dann erlebst du genau, dass was für Kira Alltag ist!


Eckdaten zum Buch:


Erscheinungsdatum:14.08.2015
Verlag :
ISBN: B013YYKPW6
223 Seiten

Genre: Thriller
Art: Einteiler

Sonntag, 30. August 2015

[Rezension]: Totenhaus - Bernhard Aichner


Brünhilde Blum die mörderische Bestatterin ist wieder zurück und es könnte nicht schlechter um sie stehen. 
Sie wird von der Polizei gejagt und muss eine schwere Entscheidung treffen, wird sie sich für das Richtige entscheiden?
Intrigen, Familiengeheimnisse und eine verstörende Wahrheit und mitten drinnen Blum.

Eckdaten zum Buch:

Erscheinungsdatum Erstausgabe :17.08.2015
Verlag : btb Verlag (HC)
ISBN: 9783442754557
Fester Einband 416 Seiten
Art: Trilogie/Band 2
Genre: Thriller

Sonntag, 9. August 2015

[Rezension]: Kill Girl - A. R. Torre


Ein Camgirl und der Drang zu töten
 Ein normaler Tagesablauf nicht möglich.
Ein grausames Verbrechen, welches es zu verhindern gilt!

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :16.03.2015
  • Verlag : Blanvalet Taschenbuchverlag
  • ISBN: 9783442384174
  • 400 Seiten
  • Art: Diologie
  • Genre: Thriller/Erotik

Donnerstag, 30. April 2015

Vendetta - Katja Montejano


Wenn das Wort Familie zu einem Zwang wird.
Wenn das Schicksal, nicht mehr als gottgegeben erscheint.
Dann ist das die Zeit gekommen!
Vendetta

Die Rache der Anna Pizzo


Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum: 02.02.2015
  • Verlag : Pax et Bonum
  • ISBN: 9783943650815
  • 220 Seiten
  • Sprache: Deutsch
    Genre: Thriller
    Art: Einteiler
Autorin:

Katja Zucchetti Montejano wurde 1967 in Aarau (Schweiz) geboren und lebt mit ihrem Ehemann und ihrem Hund in Zofingen. Seit 2001 arbeitet sie als Übersetzerin in der Informatikabteilung einer größeren Bankengruppe.


Klappentext:


Anna Pizzo, Tochter des sizilianischen Cosa Nostra-Chefs Don Vito, lebt nach einem brutalen Übergriff und dem Tod ihres ungeborenen Sohnes zurückgezogen in ihrem Loft. Nach der Versöhnung mit ihrem Vater, der sie einst in eine unfreiwillige Heirat drängen wollte, sichert dieser ihr Hilfe bei ihrer Vendetta zu: Anna will Malik Brenner, ihren ehemaligen Freund und den Mörder ihres Kindes, zur Strecke bringen. Um sich ganz auf die Suche nach ihm konzentrieren zu können, kündigt die hochbegabte Hackerin ihren Job bei der Soffex AG, wird aber an ihrem letzten Arbeitstag Zeugin des Amoklaufs ihres ehemaligen Vorgesetzten Daniel Rohner. Zur selben Zeit bricht in Italien ein blutiger Mafiakrieg aus. Zwei Brüder versuchen, die Alleinherrschaft über die vier großen Organisationen an sich zu reißen. Um Anna nicht zu gefährden, beordert Don Vito seine Tochter nach Sizilien zurück. Was niemand weiß: Es gibt einen Maulwurf unter Don Vitos engsten Vertrauten. Wer steckt hinter den blutigen Anschlägen auf die Mafia-Clans? Während Anna eine Spur in der Schweiz verfolgt, gerät sie zwischen die Fronten und in Lebensgefahr. Wer ist ihr Freund und wer ihr Feind?

Cover:

Das Cover zeigt eine "junge" Frau in einem "Ausgeh-Outfit(!?)". Die vorherrschende Farben sind Rot- und Blautöne, die Stimmung die dadurch vermittelt wird ist düster und erinnert eher an eine verlasse Gasse.
Ob mir das Cover gefällt? Ich finde es jetzt nicht unbedingt umwerfend aber auch nicht schlecht - es reiht sich in die Kategorie Mittelmaß ein und würde in der Buchhandlung eben wegen der eher Thriller "untypischen" Blauabstufungen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Schreibstil:

Das Buch ist vor allem eines ---> Spannend und auch nichts für schwache Nerven. Wenn jemand vom Schicksal hart getroffen wird dann erwischt es Anna Pizzo wohl mit voller Härte und diese Brutalität mit der das Leben auf Anna trifft wird auch im Schreibstil sehr gut transportiert. Ein kleines Manko für mich war aber die Protagonistin, die ich mir noch etwas lebendiger gewünscht hätte, ist die Handlung zwar spannend aber ein bisschen zu gezeichnet ;)

Meinung:

Nachdem ich das Buch weggelegt habe, musste ich erst mal durchatmen. Ein wirklich interessantes Leseerlebnis.

Besonders schön fand ich auch, dass die italienische Sprache zum Flair passend immer wieder eingebaut wird und man diese auch trotz keinerlei italienische Kenntnisse eigentlich zum Kontext passend sehr gut nachvollziehen kann!

Spannungsbogen gut aufgebaut und nicht unnötig gestreckt und somit ein rundum flotter Thriller.

Eine Protagonisten die scheinbar Ecken und Kanten haben soll, doch aber etwas zu perfekt wirkt im Großen und Ganzen betrachtet. Gefühlvoll kann man dieses Thriller jedoch nicht nennen, denn die Gefühlswelt der Charaktere bleibt eher mehr im Hintergrund und sind nicht wirklich vorhanden, somit würde ich die Charaktere nicht unbedingt als besonders lebhaft einschätzen - sie wirken distanzierter als man es eventuell bei diesen Vergangenheiten erwartet. Anna Pizzo ringt zwar mit Schicksalsschlägen aber auch die wirken rückblickend zu konstruriert für meinen Geschmack, aber dass ist es nörgel auf hohem Niveau weil grundsätzlich Anna Pizzo eine sehr gute Prota für dieses Thrillertyp ist.

Fazit: Ein Mafia-Thriller für mich ein neues Leseerlebnis, dass ich nicht missen möchte! Top-Story und eine sehr gute Umsetzung!

4 Sterne von 5

Mittwoch, 1. April 2015

Zero - Marc Elsberg


Jeder Schritt, jeder Atemzug jedes Blinzeln wird überwacht
Allein bist du schon lange nicht mehr und das Wort privat hat eine ganz neue Bedeutung!
Zero. Sie wissen was du tust & du ermöglichst ihnen diese totale Überwachung auch noch selbst!

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum:26.05.2014
  • Verlag : Blanvalet
  • ISBN: 9783764504922
  • 480 Seiten
  • Genre: Thriller
  • Art: Einteiler
Autor:

Marc Elsberg, geboren in Wien, lebte auch in Hamburg und schreibt Romane. Sein Debüt, der Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" avancierte zum Bestseller und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Im Mai 2014 erschien sein neuer Thriller "ZERO - Sie wissen, was du tust".

Quelle: Lovleybooks

Klappentext:

Wer sich im Netz bewegt, für den gibt es kein Entkommen Der Tod eines Jungen führt die Journalistin Cynthia Bonsant zu der beliebten Internetplattform Freemee. Diese sammelt und analysiert Daten – und verspricht dadurch ihren Millionen Nutzern ein besseres Leben und mehr Erfolg. Nur einer warnt vor Freemee und vor der Macht, die es einigen wenigen verleihen könnte: ZERO, der meistgesuchte Online-Aktivist der Welt. Als Cynthia anfängt, genauer zu recherchieren, wird sie selbst zur Gejagten. Und in einer Welt voller Kameras, Datenbrillen und Smartphones gibt es kein Entkommen … Hochaktuell und sehr bedrohlich: Der gläserne Mensch unter Kontrolle _ Sie wissen, WER wir sind, WO wir sind - und WAS wir als Nächstes tun werden!

Cover:

Das Cover ist schon wie jedes von Blackout ist rein schwarz und nur der Titel durchbricht die Schwärze, der in diesen Fall "Blau" ist. Nichts besonders aber auf gar keinen Fall unscheinbar. Irgendwie finde ich das Cover eben durch seine Schlicht sehr interessant!

Schreibstil:

Der Schreibstil ist ähnlich wie jener von Blackout, gespickt mit schönen Wörter die man auf den ersten Blick als Laie nicht erkennt, da Herr Elsberg jedoch ein aufmerksamer Autor ist und weiß dass viele Leser dies nicht als selbstverständlich erachten gibt es im Anhang des Buches ein ausführliches Glossar um sein Wissen rund um Computer und das Internet ein wenig auf zu bessern. Mit Stilmittel wird auch in Zero nicht gegeizt und so erwartet den Leser ein spannender Thriller mit Höhen und Tiefen

Meinung:

Das Buch hat eine sehr interessante Thematik nämlich das online Verhalten der heutigen Gesellschaft. Jeder hat ein Smartphone und geht "relativ" locker mit seinen persönlichen Daten um ohne zu wissen was daraus resultieren kann! Was mit unseren Daten passiert wissen wir schon lange nicht mehr außer, dass sie gesammelt und weiterverkauft werden! Welchen Nutzen das für große Unternehmen hat, außer ihre Profitgier zu stillen? Ganz einfach sie können uns vorgaukeln, dass sie uns via Werbung nur das empfehlen was wir "unbedingt" wollen und vor allem brauchen!

Der Thriller geprägt von dieser äußerst interessant Thematik hat jedoch einige Höhen und Tiefen. Teilweise wirkte diese ganzen Vorgänge die beschrieben werden schon etwas langatmig und man wollte doch einfach nur wissen welche Rolle dieser ominöse "Zero" eigentlich spielt. Ein moderner Robin Hood? Oder doch nur ein "Whistleblower" der nach Aufmerksamkeit geiert?

Genau diese Langatmigkeit und die irgendwie fehlende Emotion stört mich etwas. Sicherlich könnte man sagen, all diese Schritte waren Notwendig um die Komplexität und die Schwierigkeit dieses Unterfangen aufzuzeigen! Was das fehlende Gefühl an diversen Schlüsselszene stört mich weniger die Hauptprotagonisten sondern eher ihre Tochter Viola (Vi) die für ihr Alter und der schockierenden Situation mehr wie ein Roboter agiert als ein normal handelnder Mensch. Vielleicht macht sie aber auch die heutige Medienlandschaft geprägt von Gewalt bis zu einem gewissen Teil einfach nicht mehr empfänglich.

Fazit: Ein packender Thriller in einer Online dominierten Welt, natürlich überzogen dargestellt, dennoch sehr interessant wo dieser online Wahnsinn eines Tages hinführen könnte ;)

4 von 5 Sterne



Samstag, 28. März 2015

Zerrspiegel - Katja Montejano



Ein Mörder, eine Familie, ein Schicksal!
Wird die Polizei dem Täter auf die Schliche kommen?
Oder ist das Schicksal seiner Opfer schon besiegelt?